Stadtmeisterschaft BS 6-Reds 2013

Stadtmeisterschaft BS 6-Reds 2013

Teilnehmerzahl: maximal 16 Teilnehmer auf 3 SnookertischenModus: Gruppenphase (Best of 5), nach...

8. Unternehmerstammtisch

8. Unternehmerstammtisch

Am 22.11.2013 fand bei uns der 8.Unternehmerstammtisch statt. Titelverteidiger Matthias Kluge...

Relegation gegen Osnbabrück III in Soltau

Relegation gegen Osnbabrück III in Soltau

Hallo BSB'ler am heutigen Samstag, 08.08.2015 steht das Relegationsspiel für die Oberliga-Quali...

GST Turnier März 2013

GST Turnier März 2013

Trotz krankheitsbedingter Absagen sind immerhin 15 Teilnehmer zum 2. braunschweiger GST-Turnier...

Vereinsheim

Vereinsheim

Wir haben unser Vereinsheim in Volkmarode/Braunschweig! Adresse:Am Feuerteich 1038104...

Mitglied werden

Mitglied werden

Du willst mehr als Kneipenbillard? Dann komm vorbei! Ob Poolbillard oder Snooker bei uns wirst Du...

2. Spieltag der 1. Mannschaft in Vienenburg

2. Spieltag der 1. Mannschaft in Vienenburg

Zweiter Spieltag der 1. Mannschaft in Vienenburg Am vergangenem Wochenende kam es in Vienenburg...

  • Stadtmeisterschaft BS 6-Reds 2013

    Stadtmeisterschaft BS 6-Reds 2013

  • 8. Unternehmerstammtisch

    8. Unternehmerstammtisch

  • Relegation gegen Osnbabrück III in Soltau

    Relegation gegen Osnbabrück III in Soltau

  • GST Turnier März 2013

    GST Turnier März 2013

  • Vereinsheim

    Vereinsheim

  • Mitglied werden

    Mitglied werden

  • 2. Spieltag der 1. Mannschaft in Vienenburg

    2. Spieltag der 1. Mannschaft in Vienenburg

Am Wochenende war ein Besuch in Peine West angesagt. Unsere Reise ging ins Snoobi und die 2. musste ins Queens.
Die Bahn war frei und wir kamen pünktlich an. Zuerst ging es gegen die Gastgeber. KFB spielte 8-Ball gegen Frank Schenk, Ulli 9-Ball gegen Peter Mahlfeld, Patryk 10-Ball gegen Jens Künnemann und Peter 14/1 gegen Peter Kachel. Patryk nagelte Jens förmlich an die Wand und ließ nix anbrennen. Er gewann 6:0. Ulli tat sich gegen das Hannoveraner Urgestein schwer und musste ins Hill-Hill. Leider fehlte das Quentchen Glück und so verlor er. KFB spielte solide gegen Frank und siegte 5:3. Peter bestritt sein erstes 14/1 in dieser Saison. Sehr souverän und sicher spielte er ein hohes Break nach dem anderen. In der 16ten Aufnahme war Schluß. 90 zu 36 hieß es am Ende. Fast ein 6er GD und ein highest Break von 26 waren das Resultat.
Somit 3:1 zur Hinrunde. Soweit so gut. Weitermachen war angesagt und wir gingen in die Rückrunde.
Ulli musste wieder gegen Peter Mahlfeld ran. Diesmal im 14/1. KFB hatte ebenfalls seinen Hinrundengegner im 10-Ball. Patryk durfte sich mit Peter Kachel im 9-Ball messen und Peter hatte Uwe Döll im 8-Ball am Tisch. Patryk gab mal wieder Gas und schickte Peter Kachel mit 7:2 nach Hause. 4:1 für uns. Das Unentschieden sicher. KFB konnte nicht an seine Leistungen der Hinrunde anknüpfen und verlor mit 4:6 gegen Frank. Nur noch 4:2 für uns. Ulli gab sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen gegen Peter Mahlfeld. Nach 30 Aufnahmen hieß es leider 69:77 gegen Ulli. Wieder knapp auf die Brille gemacht, aber Kopf hoch Ulli. Nur noch 4:3 für uns. Peter spielte noch als letzter sein 8-Ball gegen Uwe Döll. Schnell stand es 3:0 und 4:2. Uwe schaute sich jeden Ball gefühlte 5 Minuten an. Eine Zerreissprobe für die Konzentration. Im 7ten Spiel lochte Uwe die 8 und es stand nur noch 4:3 für Peter. Doch Peter behielt die Nerven und nutzte seine Chance in der nächsten Partie. Sicher lochte er die letzte Kugel und holte den Sieg.
Somit 5:3 für uns und 3 Punkte sicher.

Nun ging es gegen DSC Hannover. Mit den Spitzenspielern Sascha Breuer und Felix Gerlach hat der DSC 2 Teilnehmer der Deutschen Meisterschaften in den eigenen Reihen. Aber auch die beiden anderen Spieler haben kaum weniger Qualität. Also ein harter Brocken für die vier Braunschweiger Jungs. Die Hinrunde ging 2:2 aus. Peter und Patryk gewannen ihre Spiele.
Rückrunde: Patryk spielte gegen Michael Backhaus und behielt seine weiße Weste. Er gewann sicher 6:2. Somit 3:2 für uns. KFB hatte Sascha Breuer im 8-Ball gegenüber. Leider klappte die Sicherheit beim Stand von 3:4 gegen ihn nicht und somit verlor er 3:5. 3:3 und die Augen richteten sich auf die Tische von Peter und Ulli. Peter spielte eine super 9-Ball Partie gegen Felix Gerlach und am Ende hieß es 7:1 für Peter. Ebenfalls 100% und 4:3 für uns. Jetzt mußte Ulli es richten. Leider hatte er irgendwie an diesem Tag das Pech gepachtet und in der heissen Phase traf er den Breakball, doch die Weisse ging in die Tasche. In der 24ten Aufnahme beendete Christoph Gawlytta die Partie und somit teilten sich beide Mannschaften die Punkte. Unentschieden.

Fazit: 4 Punkte und fast DSC ein Bein gestellt. Patryk und Peter holten jeweils 4 Siege. Das macht Lust auf mehr!

Wieder in Braunschweig angekommen, gingen die 1. und 2. Mannschaft bei La Locanda essen. In geselliger Runde wurde der Spieltag nochmal reflektiert und der eine oder andere Spruch war auch dabei. Allen hat es gut gefallen und wird bestimmt bei passender Gelegenheit wiederholt.

Der Ligaspielbetrieb geht in die Winterpause. Im Februar gehts weiter. Die erste Mannschaft wünscht auf diesem Wege allen Freunden und Anhängern ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch.

Eure 1.Mannschaft

BSB Relaunch 2013/2014

Im November 2013 haben die Umbaumaßnahmen für das Webportal "Billard Sport Braunschweig e.V." begonnen.

Zum Einsatz kommt ein Team aus aktuellstem Joomla CMS 3.x und dem YAML-CSS-Framework von Dirk Jesse. Daraus ergibt sich die Umsetzung eines CMS mit Ansprüchen hinsichtlich "Responsive Design und Co" - in einfachen Worten: das CMS lässt sich auf beliebigen Rechnern / Smartphones / iPhones sowohl ansehen als auch benutzen (Inhalte erstellen, ändern, publizieren).